Heim-EM: Die Europameisterschaft 2019 kommt nach Bamberg

Im Juni 2019 findet die Quidditch-Europameisterschaft erstmals in Deutschland statt. Die International Quidditch Association kündigte Bamberg heute als erfolgreiche Ausrichterstadt an.

Magische Neuigkeiten für Oberfranken: die Quidditch-Europameisterschaft 2019 wird in Bamberg stattfinden. Die deutsche Bewerbung setzte sich in der finalen Entscheidung gegen den Konkurrenten aus Getxo nahe Bilbao in Spanien durch. Für Team Germany bietet sich daher nach der WM 2016 in Frankfurt am Main nach nur drei Jahren eine weitere Möglichkeit, vor heimischer Kulisse zu glänzen. Mit der Unterstützung der Fans im Rücken ist der Blick nun fest auf die erste Medaille gerichtet.
Die Europameisterschaft findet vom 27. bis 30. Juni 2019 auf der Sportanlage rund um das Fuchs-Park-Stadion statt. Es ist mit bis zu 25 teilnehmenden Nationen zu rechnen, darunter neben Deutschland auch Österreich und die Schweiz.

Das Eventmanagement-Startup Three River Sport Events aus Passau hat die Europameisterschaft nach Bamberg gebracht. “Wir freuen uns sehr darauf, die internationale Quidditch-Gemeinde in Bamberg zu begrüßen”, kommentiert Lena Nicklas von Three River Sport Events die Ankündigung der IQA. “Zusammen mit der Stadt Bamberg und dem Verein FC Eintracht Bamberg 2010 e.V. möchten wir ein großartiges Turnier für Athleten, Volunteers und Zuschauer ermöglichen. Dabei möchten wir an den Erfolg der WM 2016 anknüpfen, besonders auch was die Zuschauerzahlen betrifft.” Bei der Heim-WM 2016 in Frankfurt nutzten mehrere tausend Zuschauer die Gelegenheit, reales Quidditch auf höchstem Niveau zu sehen. Zehntausende weitere verfolgten das Turnier aus aller Welt im Livestream.

Unternehmen, die Team Germany bei der EM im eigenen Land unterstützen möchten, sind auf die aktuellen Sponsoringinformationen rund um das Nationalteam verwiesen. Anfragen können direkt an teamgermany[at]deutscherquidditchbund.de gerichtet werden.